Veranstaltungsvorschau

Auxilium präsentiert das ganze Jahr über interessante Themen; vorgestellt von fachlich qualifizierten ReferentInnen

„Hospiz im Dialog“ ist die AUXILIUM Veranstaltungsreihe mit der wir die interessierte Öffentlichkeit ansprechen – also Sie. Auch wenn Sie einfach mal das Thema ein wenig näher kennenlernen möchten, hier finden Sie die unverbindliche Möglichkeit.
Die Vortragsveranstaltungen bieten Gelegenheiten sich über die Breite der Themen rund um die Hospizbewegung zu informieren, ist aber auch ein Forum zum inhaltlichen und persönlichen Austausch.

Veranstalter: Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V.
Veranstaltungsort: digitale ZOOM Veranstaltung bzw. eingeschränkte Präsenzplätze
im Roncalli-Haus Wiesbaden, Pavillon, Friedrichstraße 26-28, 65185 Wiesbaden
Beginn: 19.30 Uhr, Ende ca. 21.00 Uhr

WICHTIG:
Alle Veranstaltungen werden digital über ZOOM stattfinden.
Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-mail ist unbedingt erforderlich unter E-mail: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de  Sie erhalten nach Anmeldungseingang eine Bestätigung.
Sobald die Voraussetzungen für eine Präsenzveranstaltung wieder gegeben sind, werden die Vorträge zeitgleich im Roncalli-Haus mit einigen Präsenzplätzen stattfinden.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.
Der Teilnahme ist kostenfrei – Spenden sind willkommen!

Hier können Sie die Themen und Termine von „Hospiz im Dialog“ 2021 als PDF-Druckversion  herunterladen.

Auxilium ist Mitglied des HospizPalliativNetz Wiesbaden und Umgebung. Hier finden Sie das Programm 2021 der Hospiz-Palliativ Akademie Wiesbaden.

Montag, 26.04.2021

Hospiz im Dialog - Kriegskinder und Kriegsenkel

Lange Schatten einer traumatisierten Zeit
Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 26. April 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Interaktive Diskussion zu den Erlebnissen und den Prägungen aus dem Nationalsozialismus, des 2. Weltkriegs und der Nachkriegszeit mit Jan Gramm
Dipl. Psychologe, Gründer und Gesellschafter des Instituts für Palliativpsychologie in Friedberg/Hessen

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

---------------------------------------------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail unter: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de. ist unbedingt notwendig. Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung. Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Wir bieten diese Veranstaltung derzeit ausschließlich digital über ZOOM an. (Vorab ZOOM auf PC, Handy, Tablett installieren!). Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Sobald die Corona Pandemie es wieder zulassen wird, werden wir diese Vorträge zusätzlich wieder als Präsenzveranstaltung anbieten. Aktuelle Hinweise finden Sie immer auf unserer Homepage.

 

Montag, 31.05.2021

Hospiz im Dialog - Fragen nach dem Sinn

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 31. Mai 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Carmen Kloft, Psychologin, Logotherapeutin und ehrenamtliche Hospizbegleiterin bei Auxilium

An diesem Abend beschäftigen wir uns damit, was Menschen in der letzten Lebensphase häufig bewegt und wie wir sie dabei begleiten können. Im Sterbeprozess können sowohl für den Betroffenen als auch für die Angehörigen und Freunde Fragen nach dem Sinn und Bedeutung von Leben, Leid und Tod sowie nach einem möglichen Weiterleben auftauchen.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail unter: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de. ist unbedingt notwendig. Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung. Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Präsenzplätzen im Roncalli-Haus, Pavillon. Unabhängig davon gibt es die Möglichkeit an der Veranstaltung digital über ZOOM teilzunehmen. (Vorab ZOOM auf PC, Handy, Tablett installieren!). Auch hier ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Aufgrund der jetzigen Corona Einschränkungen können wir die Präsenzveranstaltung noch nicht zusagen. Die digitale ZOOM Veranstaltung wird auf jeden Fall stattfinden. Aktuelle Hinweise finden Sie immer auf unserer Homepage.

 

Montag, 28.06.2021

Hospiz im Dialog - Entlastung für pflegende Zugehörige-aber wie?

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 28. Juni 2021 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Rebecca Borchert vom Amt für soziale Arbeit/Abtl. Altenpflege erläutert, welche Möglichkeiten es zur Unterstützung und Entlastung gibt.
Pflegebedürftigkeit kann jeden Menschen treffen. Der Großteil der pflegebedürftigen Menschen wird von einem engen Familienmitglied, Ehe-, Lebenspartner oder Kindern betreut und gepflegt. Die Aufgaben sind meist fordernd und anspruchsvoll. Wo finden pflegende Zugehörige Entlastung und Unterstützung, z. B. bei medizinischen, rechtlichen und finanziellen Fragen oder bei der Pflege?

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und Telefon/E-Mail ist unbedingt erforderlich. E-Mail: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de oder telefonisch T. 0611 408080. Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung. Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Präsenzplätzen im Roncalli-Haus, Pavillon. Unabhängig davon gibt es die Möglichkeit an der Veranstaltung digital über ZOOM teilzunehmen. (Vorab ZOOM auf PC, Handy, Tablett installieren!). Auch hier ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Aufgrund der jetzigen Corona Einschränkungen können wir die Präsenzveranstaltung noch nicht zusagen. Die digitale ZOOM Veranstaltung wird auf jeden Fall stattfinden. Aktuelle Hinweise finden Sie immer auf unserer Homepage.

 

Montag, 30.08.2021

Hospiz im Dialog - Hospizliche und palliative Versorgungsstrukturen in Wiesbaden und Umgebung

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 30. August 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Ralf Michels, Geschäftsführer bei Auxilium informiert über Angebote, Akteure und Versorgungssituation in Wiesbaden und umliegender Region

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail unter: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de. ist unbedingt notwendig. Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung. Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Präsenzplätzen im Roncalli-Haus, Pavillon. Unabhängig davon gibt es die Möglichkeit an der Veranstaltung digital über ZOOM teilzunehmen. (Vorab ZOOM auf PC, Handy, Tablett installieren!). Auch hier ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Aufgrund der jetzigen Corona Einschränkungen können wir die Präsenzveranstaltung noch nicht zusagen. Die digitale ZOOM Veranstaltung wird auf jeden Fall stattfinden. Aktuelle Hinweise finden Sie immer auf unserer Homepage.

 

Montag, 27.09.2021

Hospiz im Dialog - Trauern kann dauern, der lange Abschied bei Demenz

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 27. September 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Im Vortrag von Pastor Stephan Hoffmann, Alt-Katholischer Seelsorger und Systemischer Berater stehen die Menschen im Fokus, die sich um Menschen mit einer Demenzerkrankung kümmern.

Er zeigt Hilfestellungen und Ermutigungen für Angehörige auf und gibt Anregungen, wie persönliche Trauer in der Begleitung von Menschen mit Demenz zugelassen werden kann. Er erläutert den achtsamen Umgang mit diesen Menschen und wie eine gute Kommunikation gelingen kann.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail unter: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de. ist unbedingt notwendig.. Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung. Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Präsenzplätzen im Roncalli-Haus, Pavillon. Unabhängig davon gibt es die Möglichkeit an der Veranstaltung digital über ZOOM teilzunehmen. (Vorab ZOOM auf PC, Handy, Tablett installieren!). Auch hier ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Aufgrund der jetzigen Corona Einschränkungen können wir die Präsenzveranstaltung noch nicht zusagen. Die digitale ZOOM Veranstaltung wird auf jeden Fall stattfinden. Aktuelle Hinweise finden Sie immer auf unserer Homepage.

 

Montag, 25.10.2021

Hospiz im Dialog - Sorgende Gemeinden "Caring Community"

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 25. Oktober 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Referent: Michael Strauß, Koordinator Hospizverein Auxilium

Wie wir in Zukunft dem Sterben begegnen wollen
Heute und erst recht morgen braucht es zuhörende Menschen, sehende und hörende Gemeinden, Stadtteile und Nachbarschaften, in denen die allgemeine Sorge um die Sterbenden und ihre Zugehörigen auf der Basis eines Sterbewissens selbstverständlich ist.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------
WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail unter: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de. ist unbedingt notwendig. Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung. Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Präsenzplätzen im Roncalli-Haus, Pavillon. Unabhängig davon gibt es die Möglichkeit an der Veranstaltung digital über ZOOM teilzunehmen. (Vorab ZOOM auf PC, Handy, Tablett installieren!). Auch hier ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Aufgrund der jetzigen Corona Einschränkungen können wir die Präsenzveranstaltung noch nicht zusagen. Die digitale ZOOM Veranstaltung wird auf jeden Fall stattfinden. Aktuelle Hinweise finden Sie immer auf unserer Homepage.

 

Montag, 29.11.2021

Hospiz im Dialog - Die Clown Doktoren

Vortragsabend aus der Reihe "Hospiz im Dialog",
am Montag 29. November 2021, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Referentin: Ruth Albertin, alias "Dr. Krümmel", künstlerische Leitung der Clown Doktoren e.V. Wiesbaden

Ruth Albertin erzählt über den Einsatz und die Erlebnisse von Dr. Krümmel und der Erkenntnis, dass Humor der Schlüssel ist, um mit Patienten in Kontakt zu kommen. Die Klinikclowns besuchen unter anderem Bewohner von Seniorenheimen. Durch ihr improvisiertes Spiel, Singen und Musizieren und die liebevolle persönliche Zuwendung gelingt es ihnen, neue Farbtupfer im oft eintönigen Tagesablauf der Senioren zu setzen und depressive Stimmungen aufzuhellen.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei – Wir freuen uns über Ihre freiwillige Spende
Wiesbadener Volksbank IBAN DE 12510900000004119002

------------------------------------

WICHTIG! Eine vorherige Anmeldung mit Name und E-Mail unter: veranstaltungen@hospizverein-auxilium.de. ist unbedingt notwendig. Sie erhalten nach Anmeldeeingang eine Bestätigung. Anmeldeschluss ist am Veranstaltungstag um 11 Uhr. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Präsenzplätzen im Roncalli-Haus, Pavillon. Unabhängig davon gibt es die Möglichkeit an der Veranstaltung digital über ZOOM teilzunehmen. (Vorab ZOOM auf PC, Handy, Tablett installieren!). Auch hier ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich. Die notwendigen Zugangsdaten erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Aufgrund der jetzigen Corona Einschränkungen können wir die Präsenzveranstaltung noch nicht zusagen. Die digitale ZOOM Veranstaltung wird auf jeden Fall stattfinden. Aktuelle Hinweise finden Sie immer auf unserer Homepage.